Samstag, 22. August 2020

Woche 31 bis 34 / 2020

Im malerischen Franken ist Hochsommer mit Temperaturen oft über 35 °C eingekehrt. Da muss man sich zum Freiluft-Malen schattige Plätzchen aussuchen. Manchmal nehme ich nur einen kleinen Skizzenblock mit und bringe im Stil von "Urban Sketching" kleine schnelle colorierte Zeichnungen aufs Papier. Hier eine Main-Landschaft, das Kurhaus in Bad Kissingen mit der Saale im Vordergrund und das Schnatterloch in Miltenberg.
 
 

Annettes Zendala Moments 20 ist erschienen. Die herrliche florale Vorzeichnung animiert zu vielen Ideen. Zwei davon zeige ich hier. Die erste schwarz-weiße Variante habe ich koloriert.
 


Bei Hanny Nuras August-Full-Moon-Mosaik stand das Muster Atomik im Zentrum.

Bei Square one waren verschiedene Themen zu bearbeiten. Hier drei ziemlich überfüllte schwarz-weißen Zeichnungen.
 
 

Für Ela Riegers täglichen Challenges habe ich einige Beispiele ausgewählt, ohne die Musternamen einzeln aufzuführen. Komischerweise merke ich mir die Muster, aber deren Namen oft nicht. Offensichtlich bin ich eher visuell orientiert, was ja für einen Maler nicht schlecht ist. Die beiden Dreiecke auf der Schwarz-Weiß-Version sind dasselbe Thema wie im grün-gelben Kreis und rahmen eine frühere Musterkombination von Ela ein.
 

 
 
 
 
 
 
 
 

Dann gab es noch die FB-Gruppe 5F7R mit einigen Aufgaben zu bearbeiten. Unter anderem sollte "strahlendes Rot" mit ins Bild gebracht werden. Die zweite Version ist in Kombination mit dem Muster Huggins.

Und zum Schluss habe ich durch den Tipp meiner Tangle-Kollegin Susie Ngamsuwan eine FB-Gruppe entdeckt, die sich auf botanische Themen mit Tangle-Elementen spezialisiert. Wir beide zeichnen besonders gerne organische Tangles, wobei sie in ihre Zeichnungen raffinierte exotische Stimmungen bringt, die mich immer aufs Neue faszinieren. 
Als Einstand in die neue FB-Gruppe habe ich einige ältere Bilder gepostet, die ich hier noch einmal zeige. Das erste orientiert sich an Eschers "Luft und Wasser" und war ursprünglich der erste Entwurf für eine Menükarte mit Eschers Thema.
 
 
 
 

Und ganz zum Schluss mein neues Muster "Heartflower". Ich denke, in dieser Form gibt es dieses variantenreiche Tangle noch nicht. Auch wenn es ein wenig brav nach Kleimädchenmuster wirkt, kann es in Verbindung mit anderen grafischen oder floralen Tangles recht gut aussehen. Unten ein Beispiel in Farbe.

Kommentare:

  1. I'm glad you have found a FB group,specialized in organic tangles.All those entries are beautiful. I take it very easy with this unbearable heath but I loved to fill the zendala of Annette. Your tree ones are very nice, fragile and especially the two coloured ones are my faves.It's nice to take a sketchbook outside and draw, the results look wonderful! Atomik was a nice tangle to start a zendala and you did a great job.Also nice work for Square One, Ela Rieger and 5R7R. I'm glad to discover one of my tangles on a nice tile. Wish you all the best and send you nice regards from Belgium!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for your kind comment, dear Ria! I am allways curious to try your tangles.
      The last week was also very hot in our region. Now it is stormy and it sometimes looks like beginning autumn.
      In the past I used to take my watercolor equipment with me, but that's sometimes not very practical. A sketchpad and a few watercolor pencils are easier to use. And so, despite the heat, I sit somewhere in a shady, quiet place and draw. And when I don't feel like urban sketching, I tangle.
      Best wishes from Germany!

      Löschen
  2. Wow, all so beautiful, almost to much to sink in. The Zendala’s from Annette are really great! Glad the heat here in the Netherlands is gone now too.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for your kind words, Annemarie! I am glad you like my Zendalas and all the other different drawings. I had much joy drawing Annette's 20. Zendala.
      I hope we all have a nice late summer without much heat but with lots of sunny days.

      Löschen
  3. Herzlichen Dank für dein wunderbaren Beitrag zu Zendala Moments, liebe Margarete! Beide Varianten gefallen mir sehr gut! Bei der ersten gefällt mir die schwarz-weiß Version etwas besser. Aber das liegt sicher daran, dass ich schwarz-weiß Zeichnungen einfach so gern mag! Die farbige Version bekommt durch die Farbe eine ganz andere Ausstrahlung und Leichtigkeit.
    Wie immer sind deine Zendalas sehr lebhaft und voller Energie. Ich freue mich immer sehr auf deine Beiträge!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die neue tolle Zendala-Vorzeichnung liebe Annette! Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht, sie individuell zu gestalten. Mir gefallen die schwarz-weißen Versionen auch oft recht gut weil sie meist eleganter und zurückhaltender als farbige wirken. Aber als Malerin kann ich es mir dann oft doch nicht verkneifen, noch zur Farbe zu greifen.
      Ich bin schon gespannt, was Du Dir nächstes Mal einfallen lässt und freue mich darauf, die Nummer 21 auszugestalten.

      Löschen