Dienstag, 28. Februar 2017

Zum 150. Geburtstag von Max Dauthendey

Zum 150. Geburtstag des Würzburger Dichters und Malers Max Dauthendey gibt es in Würzburg eine interessante Veranstaltungsreihe mit Vorträgen und Ausstellungen. Siehe auch: www.max-dauthendey.de

Druckfrisch erschien zum Jubiläumsjahr in der letzten Woche das literarische Reisetagebuch des  Dichters unter dem Titel "Max Dauthendey in Japan". 

Georg Hippeli als Herausgeber hat die Aufzeichnungen Dauthendeys in einem wunderbaren Buch zusammengetragen. Damit schlug der fränkische Dichter schon um 1900 eine Brücke zur japanischen Kultur und weist einen Weg, sich mit der Vielfalt der Kulturen auseinander zu setzen und trägt so zu mehr Verständnis und Akzeptanz bei.

Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.



Mittwoch, 22. Februar 2017

DIVA-Challenge 304 - "Waybop"

Diese Woche stellt die DIVA das Thema, das neue offizielle Tangle "Waybop" in einer Zeichnung zu verwenden

Wie immer habe ich mehrere Bilder gezeichnet, weil die Konstruktion der spielerisch verschlungenen Linien sehr interessant ist und viele Möglichkeiten offen lässt. Deshalb stehen mir jetzt verschiedene Varianten zur Auswahl

Eine punktsymmetrische Anwendung des Musters war natürlich die erste Idee, die mir kam. Für pedantische Zeichner ist eine spontane Umsetzung in dieser Form schwierig, weil ja ohne Vorzeichnung gearbeitet wird und kaum ein perfektes Ergebnis erzielt werden kann. Allerdings ist ja beim Zentangle nicht Perfektion, sondern eher Intuition gefragt. Nachdem ich florale Muster liebe und gerne spielerisch zeichne, habe ich mich deshalb für eine recht offene Interpretation entschieden.

Drei Tangles zeige zum aktuellen Thema. Im ersten ist Waybop zentrales Element. In der zweiten Version werden die verspielten floralen Elemente durch strengere geometrische Muster ergänzt. In der dritten Variante kommen nochmals die Herzen aus dem Valentangle zum Einsatz und verschlingen sich mit herzförmigen Linien von Waybop.

 



 

Sonntag, 19. Februar 2017

DIVA-Challenge 303 - "Valentangle"

Bereits seit zwei Jahren zeichne ich jede Woche mit viel Spaß ein Tangle nach den Vorgaben der DIVA, einer zertifizierten Zentangle-Lehrerin in Kanada. Ich bin immer fasziniert, welch unterschiedliche Ideen die oft weit mehr als 100 Einsender zum selben Thema haben. 

Jetzt ist der passende Zeitpunkt. Heute mache ich auch einmal mit! 

Zum ersten Mal beteilige ich mich am Challenge der DIVA mit einem Beitrag.

Thema war "Valentangle" passend zum Valentinstag in der letzten Woche. Da bieten sich als Ausgangspunkt natürlich Herzen an.

Valentangle




 

Samstag, 18. Februar 2017

Winterzauber in Franken




Mein neues Ausmalbuch bietet Freunden einheimischer Motive die Möglichkeit, wunderschöne Bilder zu erstellen.
Das Buch nimmt Sie mit auf eine stimmungsvolle, kreative Reise zu 70 Orten im herbstlichen, weihnachtlich-winterlichen oder vorfrühlingshaften Franken.
Ohne schwieriges Vorzeichnen können auch Ungeübte in diesem Buch aus vorgegebenen Motiven wunderschöne Bilder malen. Tipps in einer ausführlichen Anleitung inspirieren zur Gestaltung bezaubernder Impressionen. Ein herrlicher Farben-Spaß für erholsame Stunden in der kalten Jahreszeit. 
"Winter in Franken" ist ab sofort im Buchhandel erhältich.

Niemand braucht zu befürchten, dass mein Winter-Buch schwerer als das erste, "Malerisches Franken" auszumalen ist.

Die Ansicht, im Winter ist sowieso alles weiß, trifft in unserer Gegend nicht allzuoft zu, denn in Franken schneit es selten.
Im Winter dominiert ein großes Spektrum von Braun-, Ocker-, Rost- oder gedeckten Grüntönen, die trotz der kalten Jahreszeit eine warme geruhsame, fast gemütliche Stimmung erzeugen. An den Bäumen hängen letzte goldene oder rostbraune Blätter oder Fruchtschoten, Herbstblüher vor Fenstern und in Gärten leuchten in bunten Farben bis zum ersten Frost.
Oft scheint bei blauem oder türkisfarbenem Himmel strahlend die Sonne.
Sonnenauf- und Untergänge, fast wie auf Postkarten, können ebenso in die einzelnen Motive integriert werden wie nächtlich dunkle oder dämmrige Himmel bei strahlend leuchtenden Fenstern. 
Die Fassadenfarbe von Gebäuden ist ja ohnehin das ganze Jahr über gleich und kann als Akzent im Bild nach Wunsch betont werden.
Die ersten Frühlingsblumen wie Krokusse und Primeln, die in Vorgärten und auf Wiesen durch das junge Grün spitzen und zarte Blättchen an Bäumen und Büschen sind eine weitere Option beim Ausmalen.
Im Buch werden zu Beginn Materialempfehlungen und noch viele weitere Tipps zum Ausmalen gegeben
Hier kann jeder seine ganz individuelle Fantasie ausleben und Farbe aufs Papier bringen. 

Informationen zu meinen Ausmalbüchern und einige Beispielseiten zum Blättern sind beim Echter-Verlag zu finden unter: