Mittwoch, 21. Februar 2018

Woche 8 - Weekly Challenges

Bei Laura, der Diva, sind wie schon angekündigt auch diese Woche noch Herzen das Hauptthema. Diesmal eingebettete Herzen, was sozusagen Herz im Herz zu deuten ist. Ich habe auf farbigen Aquarellhintergrund ein ziemlich kitschiges Herz in Pinktönen gezeichnet. Aber Herzen müssen oder dürfen oder sollten ab und zu auch einmal richtig kitschig sein. Und natürlich durfte mein neues Muster Herzlich auch bei dieser Zeichnung nicht fehlen.

Joey hat eine neue Serie ins Leben gerufen. Wir sollen ihre Tangles fertigstellen. Dieses Mal gibt sie eine Blatteinteilung mit dem Muster Hibred vor, die beliebig fertiggestellt werden kann. Ich habe als Kontrastprogramm zum kitschigen Herz versucht, mit geometrischen Mustern etwas sachlicher zu bleiben.


Und zu guter Letzt kam Adele mit einer Einteilung, die dem Logo der Olympiade ähnlich ist und gibt als Anlehnung an die Medaillenflut Muster mit den Anfangsbuchstaben für Gold, Silber und Bronce, nämlich Golven, Sand Swirl und Barney vor. Mit der ersten Version bin ich noch nicht so besonders glücklich, weil sie mir ziemlich einfallslos erscheint. Jetzt ist im Lauf der Woche noch eine zweite dazu kommen, die ich zuerst zeige und an Adele schicke. Wirklich gefällt sie mir aber auch nicht. Anscheinend liegt mir die Kombination der Muster nicht besonders.



Dienstag, 13. Februar 2018

Woche 7 - Weekly Challenges

Der Februar steht unter dem Zeichen des Herzens, denn am 14. ist Valentinstag.

Joey hat für ihr Thema als Vorzeichnung String 150 und das Muster Eddyper herausgesucht. Als weiteres Muster baute sie dazu in ihrer wunderschönen Zeichnung Hollyhock ein. 
Zu meiner größten Überraschung spricht sie mich auf ihrem Blog persönlich an und meint, dieses Muster würde perfekt zu meinem Stil passen und fragt mich, ob ich es schon oft eingesetzt habe. 
Auch wenn ich nach dem anerkennenden Kommentar meines bausachverständigen Malkollegen und Architekten die einzige Frau bin, die schweres Baugerät und moderne Architektur perfekt ins Aquarell umsetzt, sieht man bei meinen Tangles offensichtlich, dass ich, vielleicht als Gegenpol zur Technik, liebend gerne auch florale Motive male und zeichne. Trotzdem hatte ich das attraktive Muster Hollyhock noch nie bewusst benutzt. Und so habe ich es natürlich in meine Kachel für Joey eingebaut. Vielen Dank an Joey für den Tipp mit dem schönen Muster. Natürlich durfte, passend zum Thema, auch mein neues Muster Herzlich nicht fehlen.

Anlässlich der olympischen Winterspiele möchte Laura, die DIVA, zum Hauptthema auch das Sportereignis integriert wissen. Das ist für mich eine echte Herausforderung, denn ich bin nun wirklich kein Sportfan. Und so habe ich ein eher unsportliches Tangle zusammengestellt, Olympische Herzen als Blumenstrauß für die erfolgreichen Sportler. 


Auch bei Adele Bruno geben Herzen noch einmal den Ton an. Die herzförmigen Muster Funsin und Skelter sollen in einem vorgegebenen Rahmen mit Knightsbridge kombiniert werden. Ich habe zwei Versionen gezeichnet. Die erste passt in ihrer Art zu den beiden oben und ist etwas überladen. Deshalb habe ich es noch einmal versucht, diesmal etwas geometrischer, weniger organisch-floral. Die Ergebnisse sind wie immer Geschmackssache. Mir persönlich gefällt das zweite besser, eben weil es nicht so überladen ist. Mein Muster Herzlich wurde natürlich auch hier noch eimal integriert.



Annette hat ihr 11. Tangle-Mosaik-Projekt fertiggestellt. Wieder haben viele Teilnehmer wundervolle Puzzleteilchen beigetragen. Annette hat inspiriert von Eschers Eidechsen-Motiven ein attraktives Gesamtmosaik zusammengestellt und mir eine kleine Version aus meiner Einsendung als Dank fürs Mitmachen zukommen lassen. An dieser Stelle herzlichen Dank für ihr Engagement! Ich freue mich schon auf das nächste Projekt. Hier das kleine Mosaik aus meinem Beitrag. 
Das Gesamtmosaik ist auf Annettes Blog unter Tangle-Mosaik-Projekt 11 zu finden.


Dienstag, 6. Februar 2018

Woche 6 - Weekly Challenges

Gestern habe ich ein wenig mit Ideen gespielt, um klassische schwarz-weiße Zeichnungen etwas aufzupeppen.  Ich habe auf den Druck eines abstrakten Aquarells gezeichnet und mit Buntstift noch zusätzliche Schwerpunkte gesetzt. Ich finde das Ergebnis recht interessant und ganz witzig. Hier zwei Beispiele, Anemonen und eine Stadtansicht von Würzburg.
 


Bei Laura sind im Februar passend zum Valentinstag Herzen angesagt. Diese Woche soll die herzförmige Vorzeichnung mit dem Muster Rimana kombiniert werden. Das Muster kannte ich zuvor nicht und es wird auch kaum zu meinen Favoriten aufgenommen werden. Ich habe es meist ein wenig verändert, mit floralen Motiven auf rotem Grund kombiniert und mit Buntstiften etwas aufgepeppt. 
Gerne dagegen zeichne ich mein eigenes Muster Herzlich, auch wenn es da oder dort vielleicht etwas bieder wirkt. Es passt aber gut zu allem Organischen. In der schwarz-weißen Version habe ich Herzlich zum Hauptthema gemacht. In meiner dritten Variante auf abstraktem Hintergrund ist Rimana ziemlich ins Abseits gedrängt und nur ein wenig abstrahierte Dekoration für das große Herz mit Knightsbridge im Zentrum.


Hier jetzt noch die Anleitung zu Herzlich, das ich zum ersten Mal am 24. Oktober 2017 in der Woche 43 bei Lauras Challenge  passend zu ihrem damaligen Thema "Hell auf Dunkel" in Weiß auf schwarzem Grund gezeichnet habe.



Und noch mal Herzlich. Adele hat diese Woche passend zum Valentinstag eine herzförmige Vorzeichnung zum Thema gestellt, kombiniert mit drei Mustern. Bei Olluan werden Herzen aneinandergesetzt und mit Mustern gefüllt. Caught integriert Herzen in ein Gitter und das klassische Zentanglemuster Tipple füllt immer und überall Flächen mit seinen unterschiedlich großen Kringeln. Hier mein erster Versuch, natürlich wieder kombiniert mit Herzlich.


Joey möchte das Muster Knightsbridge in eine klassische Vorzeichnung integriert wissen. Ich habe auf gelbem Untergrund in der ungewöhnlichen Aufteilung der Kachel mit einigen Mustern gespielt und das Ganze auch etwas mit Buntstift ergänzt. 



Dienstag, 30. Januar 2018

Woche 5 - Weekly Chalenges

Bei Laura sollte diese Woche das neue Original-Zentangle-Muster Rumpus, allein oder in Kombination mit anderen gezeichnet werden. 
Joey hat als Aufteilung auf dem Quadrat drei konzentrische Viertelkreise vorgegeben und das Muster Drogon. 
Ich habe zu jedem Thema eine Schwarz-Weiß-Zeichnung gemacht und eine Kombination der beiden Themenstellungen auf einem farbigen Untergrund.



Adele Bruno lässt diesmal die Tangler ihr Blatt in vorgegebene Dreiecke aufteilen und hat als Muster einerseits Paradox, andererseits das daraus entwickelte Bumpadox ausgewählt. Dieses unterscheidet sich vom Original-Zentangle-Muster nur durch eine mittig angesetzte "Beule", die offiziell leer steht, aber z. B. auch mit einer Perle ausgefüllt werden kann.  Ich habe zwei Versionen gezeichnet, die mich beide nicht sonderlich begeistern. Die blaue Variante habe ich noch etwas ausgearbeitet und mit Perlen versehen, die aussehen wie Augen. Das Ganze wirkt dadurch irgendwie "belebter". Und dann kam noch eine dritte Zeichnung dazu. Auch jetzt hält sich meine Begeisterung über die Ergebnisse in Grenzen. Die Kombination der beiden Muster ist gar nicht so einfach, auch, oder gerade weil sie sich so ähnlich sind. Wahrscheinlich sollte man sie immer in Verbindung mit anderen Mustern verwenden. Ich bin schon gespannt, was andere aus dem Thema machen.


Dienstag, 23. Januar 2018

Woche 4 - Weekly Challenges

Joey feiert Jubiläum! Herzichen Glückwunsch zum 200sten Challenge! Und herzlichen Dank für ihr Engagment, jede Woche eine neue Idee zu finden, mit der sie die Tangler immer wieder aus der Reserve lockt. Zu ihrem Jubiläum hat Joey die offizielle Aufteilung der Zeichnung String 165 und das Muster Exeter vorgegeben. Ich habe zwei Versionen gezeichnet, eine schwarz-weiße und eine farbige.


Schon mehrfach hat Laura am Moebius-Syndrom-Tag die Tangler aufgefordert, die Moebius-Schleife mit Mustern zu gestalten, weil ihr jüngster Sohn, glücklicherweise nicht allzu schwer, an dieser seltenen Nervenkrankheit leidet. Ich hatte bereits in den vergangenen Jahren, schon lange bevor ich diesen Blog ins Leben gerufen habe, mitgezeichnet. Hier eine aktuelle Kachel in schwarz-weiß und zwei farbige aus dem letzten und vorletzten Jahr.
 
 
 

In Adeles Vorzeichnung sollen die Muster Jester, Bales und Bubbles integriert werden. Ich habe zwei Mal auf farbigen Untergrund gezeichnet und dabei die Muster ähnlich platziert um unterschiedliche Möglichkeiten zu erproben. Bei der zweiten Version habe ich mehr mit den Mustern gespielt.


 

Mittwoch, 17. Januar 2018

Woche 3 - Weekly Challenges

Laura, die DIVA hat diese Woche zum Thema gestellt, einige Alltagsgegenstände, die einem gerade über den Weg laufen, auszuwählen und für eine Vorzeichnung zu verwenden. Ich habe zwei Versionen gezeichnet. Für die erste habe ich zwei Muffins-Förmchen und vier Ausstechförmchen für Kekse zusammengestellt. Beim zweiten Tangle habe ich zwei Kurvenlineale aus meiner Studienzeit verwendet und das Ganze farbig angelegt.
 
Joey's Challenge, das vorletzte vor dem 200.sten Jubiläum greift wieder auf eine klassische Vorzeichnung zurück, auf die das Muster Didada eingebaut werden soll.
 
Adele Bruno gibt dieses Mal keinen Rahmen vor. Das Muster Rumpus von Maria Thomas soll frei auf eine eckige oder runde Kachel gezeichnet werden. Ich habe zur Abwechslung einmal ovale Flipchart-Papierchen gewählt, zuerst in Orange und für den zweiten Versuch in Gelb.


Und last but not least habe ich auch schon für Annettes 11. Mosaikprojekt meine beiden Kacheln fertig. Ich bin schon gespannt, was sie dieses Mal aus den Einsendungen zaubert.

Ich habe mir dann nicht verkneifen können die erste Mosaik-Kachel für Annette, die allein etwas zerfleddert wirkt, zu komplettieren und eine farbige Version zu basteln.





Dienstag, 9. Januar 2018

Woche 2 - Weekly Challenges

Laura hat sich aus dem Weihnachtsurlaub zurückgemeldet.  Ein Duo-Tangle aus den Mustern Phicops und Huggings soll gezeichnet werden. Ich habe mich für eine farbige Version auf einem abstrakten am PC bearbeiteten Hintergrund entschieden. 

Auch für Joey's vorgegebenen Rahmen, kombiniert mit dem Muster Ta-Da habe ich einen ähnlichen Untergrund verwendet. 

Adele Bruno hat diese Woche eine mehrfach verschlungene Vorzeichnung und das Original-Tanglemuster Dewd von Maria Thomas vorgegeben. Ich habe zwei Versionen gezeichnet. Die eine zu den beiden oberen passende ist farbig und leider etwas dunkel geraten, die zweite ist schwarz-weiß und gefällt mir besser, weil sie lockerer und leichter wirkt.
 


Mittwoch, 3. Januar 2018

Woche 1 - Weekly Challenge

Zuerst wünsche ich allen Besuchern meines Blogs ein gutes neues Jahr 2018 voller Kreativität, Inspiration, Spaß am Zeichnen und vor allem natürlich Gesundheit!

First of all, I wish all visitors to my blog a  happy new year 2018 full of creativity, inspiration, fun by tangling and drawing and, of course, health!


Joey ist dieses Jahr die Erste mit ihrer wöchentlichen Aufgabe. Eine Vorzeichnung, die aussieht wie zwei gespiegelte Stifte soll einmal innerhalb der Form, auf der anderen Seite außerhalb mit beliebigen Tangles gefüllt werden. Ich habe wieder einmal zwei Versionen in schwarz-weiß gezeichnet, einmal eher grafisch, das andere Mal habe ich das Blatt um 90 Grad gedreht und eher florale Muster verwendet. Ein wenig merkwürdig muten die unsymmetrischen Ergebnisse schon an, sind aber trotzdem ganz witzig.

Eine dritte Version in Farbe konnte ich mir dann doch nicht verkneifen. Auf ein am PC bearbeitetes abstraktes und gespiegeltes Bild habe ich eine sehr freie Interpretation des Themas gezeichnet. Als Malerin gefällt mir die farbige Version fast am besten, obwohl ein Außenstehender, der das Thema nicht kennt, wahrscheinlich wenig damit anfangen kann.



Adele Brunos erste Aufgabe im neuen Jahr soll mit den Mustern Toodles und Slowpoke gezeichnet werden. Vorgegeben ist eine schräg liegende 18 als Rahmen. Ich habe zwei Versionen gezeichnet, wobei mir die erste besser als die zweite gefällt.
Und dann kam noch eine dritte Zeichnung in Farbe dazu. Hier nutzte ich als Untergrund den Druck eines am PC bearbeiteten abstrakten Bildes und zeichnete das Thema recht frei.