Donnerstag, 21. Juni 2018

Woche 25 - Weekly Challenges

Leider hat sich Laura mit den Challenges der DIVA vorerst aus gesundheitlichen Gründen ausgeklinkt. Man kann ihr nur alles Gute wünschen und ihr für das jahrelange Engagement danken! Hoffentlich geht es ihr bald besser und sie hat dann auch wieder Spaß am Zeichnen und Bloggen.


Die Zusammenfassung der letzten Woche ist weniger ein "Best of" als ein Hineinquetschen von Mustern auf den beschränkten Platz einer Fläche von etwa 9 x 9 cm.

Joey's Muster der Woche ist diesmal Pais. Musterkombinationen und Platzierung kann selbst gewählt werden. Ich habe zwei  Kacheln zur Auswahl.
 

Adele hat zur Sommersonnwende das sonnige Muster Drupe vorgeschlagen, das nach Belieben auf einer einfache Vorzeichnung  interpretiert werden kann. Auch hier habe ich zwei Varianten.

Ela hat die Woche mit den drei Mustern OV-Shield, Ice Bublz und Blackgrained begonnen.
Dienstagsmuster waren Plika, Flying Carpets und Versus.
Am Mittwoch waren Deco Baubles, Pypz und Gemz an der Reihe. 
Donnerstag sollten Buddea, Sea Wave und Jobowtie kombiniert werden.
Am Freitag waren die Muster Yink, Drifts und 1-Horn angesagt, nicht genau meine Traumauswahl.
Die Muster Veezy, Springish und Wowmom sollten am Samstag kombiniert werden.
Wei, Tak und Click-Clack bildeten am Sonntag das Schlusslicht der Woche.



Mittwoch, 13. Juni 2018

Woche 24 - Weekly challenges

Zum Beginn der Woche ein kleines Aquarell aus dem beschaulichen Park des Würzburger Juliusspitals, der um diese Jahreszeit zu einer schattigen Ruhepause mitten in der Stadt einlädt.  Hier der Blick auf der parkseitigen Empore zum kleinen Pavillon hinter der Gaststätte. 

"Best of last week" habe ich diesmal als Zusammenfassung in Farbe in eine recht kleine Fläche mit feinem Stift hineingequetscht.

Auch diese Woche hört man nichts von der DIVA.
 
Joey's Challenge erscheint immer pünktlich am Montagmorgen. Zufällig oder beabsichtigt hat sie diesmal das letzte Thema der DIVA, das Muster Puf gewählt. Joey zeichnet Puf nicht wie im angegebenen Link gezeigt sondern etwas anders. Diese Art kommt mir entgegen, denn ich habe es selbst bis jetzt auf diese Weise konstruiert. Fast ist auch diese Puf-Version in meinem ersten Versuch zum Monotangle geworden, das mir so aber viel mehr Spaß gemacht hat, als vorletzte Woche. Und dann ist dazu noch ein gemischtes Rund gekommen, in dem Puf ein Muster unter vielen ist.
Pünktlich am Mittwochmorgen hat Adele ihr Challenge auf ihren Blog gestellt. Diesmal eine sehr verschlungene Vorzeichnung und drei Muster mit D für Daddy am Anfang anlässlich des  amerikanischen Vatertags. D'rua, D-Dalfa und Dex waren zu kombinieren. Ich habe wieder zwei Versionen gezeichnet und weiß nicht wirklich, welche mir besser gefällt.
Ela ist genauso zuverlässig mit ihrer Tagesaufgabe und so standen Montags in der Frühe die Muster Dream Dancer, Drawings und Starry Night als Thema auf Facebook. 
Am Dienstag gab es Elirob, Rimala und Naida zu bearbeiten. Das Ergebnis sieht nach "Engelchen flieg" aus.
Mittwochsmuster waren Iroc, Rose und Bubble Bloop. Heute etwas schwülstig.
Am Donnerstag gab es U-Wien, Fangle und Bender, das wohl jeden an Wiener Würstchen erinnert, zu kombinieren. Bei mir sehen die Würstchen eher nach Knackwurst oder Minisalami aus. Bender hat bei mir keine Chance zum Traummuster gekürt zu werden.
Am Freitag hat Ela neben den Mustern Antz und Compressed mein Muster Frankonia gewählt. Ich selbst hätte sicher eine andere Kombination vorgezogen. Die Ameisen sind immerhin witzig und lassen auf naturnahen Weinbau bei uns in Franken schließen. Ich habe mich natürlich trotz der gewöhungsbedürftigen Musterkombination gefreut, dass mein Muster auch einmal von anderen gezeichnet wurde. Auch wenn sich die Begeisterung der anderen über die seltsame Musterkombination ebenfalls in Grenzen hielt, waren die Ergebnisse vielseitig und attraktiv wie üblich.
Samstagsmuster waren Joki, Flori und Dreamcatcher, die mir alle drei gut gefallen.
Am Sonntag wurde die Woche mit Whittier, Bugle und Hidden Hearts beschlossen.



Donnerstag, 7. Juni 2018

Woche 23 - Weekly challenges

Auch diese Woche zeige ich zur Erinnerung "Best of last Week", die schönsten Muster der Vorwoche. Diesmal gibt es eine schwarz-weiße Version und eine farbige.
 

Joey hat für ihre Serie "Front and centre" diese Woche das klassische Muster Pokeroot ausgesucht, das mich immer irgendwie an Kirschen erinnert. Und so sehen auch meine beiden Versionen aus. 
 

Adele hat sich für String Grid begeistert und einen Link zu Helen Williams gesetzt, die ihre Idee auf ihrem Blog vorstellt. Die Sache ist weniger einfach als gedacht, denn mehrere Schlangenlinien dekorativ zu verbinden um dann aus dem Gitter Blütenblätter zu zaubern gerät leicht aus dem Ruder. Mein erster Versuch landete gleich im Shredder, die beiden weiteren zeige ich hier. Vielleicht fällt mir im Lauf der Woche noch etwas für einen dritten Anlauf ein.

Elas Woche beginnt am Montag mit den Mustern Urgz, Bloom und 88's.

Der Dienstag folgt mit Buckled-Up!, Tie und Eaxy.

Am Mittwoch waren Caingen, Wichtel und Funbee an der Reihe. Mit dem vorwitzigen Wichtel in der Mitte ist das Ergebnisch schon ziemlich albern. Ela meinte auf Facebook dazu: "Sind wir nicht alle manchmal ein bisschen Bluna!"

Am Donnerstag sollten Caracole, Miwo 2 und Laceflower gezeichnet werden. Mein erster Versuch ist sehr überladen, der zweite irgendwie auch. Manchmal kann ich einfach nicht aufhören zu zeichnen.
Freitagsmuster waren Wix, C-Scape und Leafing.
Am Samstag wurden Dewd, Lilyeyes und Icanthis bearbeitet.

Die Woche beschlossen am Sonntag die Muster E-ivy, Chunl und Scrawlz.

Dienstag, 29. Mai 2018

Woche 22 - Weekly challenges

Auch diesmal eröffne ich die Woche mit den "Best of the last week". Gezeichnet habe ich auf ein Original-Aquarell auf Torchon-Papier dummerweise mit etwas "betagten" Finlinern, die auf dem rauen unebenen Papier ein recht ungleichmäßiges oft graues Linienbild produzierten.
Joey ist immer noch beim Thema "Front and centre" und hat diesmal Disco ausgesucht. Dieses florale Muster gefällt mir sehr und ich nutze es häufig. Deshalb habe ich gleich zwei Varianten gezeichnet.
Lauras Muster der Woche Puf ist nicht gerade eines meiner Lieblingsmuster, aber ich versuche trotzdem immer, etwas daraus zu machen. 
Adeles Thema der Woche ist der National Donut Day. Als Europäer ist man schon manchmal etwas verwundert, wofür es in Amerika für Gedenktage gibt. Passend zum Donut gibt es eine Vorzeichnung, die mit allerlei Kreisen, Schnecken und Ovalen an Gebäck wie Zimtschnecken, Eclairs und eben Donuts erinnert. Vorgeschlagene Muster sind Strircles, Tattle und C-Bun. Ich habe eine Version ausschließlich mit den vorgegebenen Tangles, die etwas nüchtern wirkt und eine zweite zwar ähnliche, aber etwas gefälligere mit einem erweiterten Spektrum gezeichnet, wobei mir die nüchterne fast besser gefällt.
Elas Montags-Kombination sollte aus Clob, Bulb Lantern und WGT gebastelt werden. Zuerst wusste ich gar nicht so recht, was ich damit anfangen sollte. Dann habe ich mir den farbigen Untergrund, den ich bei Joey's Challenge verwendet habe, farblich etwas verändert, gespiegelt und darauf wieder einmal ein "Blümchen" und dazu Lampions gezeichnet, anscheinend irgendwie inspiriert durch einem lauen Sommerabend. 
Am Dienstag kamen Bumps, Druppel und Noom, eine sehr schöne Bordüre, an die Reihe. Diesmal wurde es ein Spitzendeckchen, denn ich hatte noch zwei Vorzeichnungen für Zenbuttons in meinem Skizzenbuch und mir kam spontan die Idee, das runde Gebilde auf diese Weise zu verwerten.
Mittwochsmuster waren Birds of a feather, Reel, Eleba.
Am Donnerstag nochmal "Darm mit Charme", denn meine "Komposition" von Amun erinnert schon etwas an Eleba von gestern, kombiniert mit Keenees und Jester. Das Ergebnis begeistert mich nicht wirklich.
Die Freitagsmuster Arcodos, Linkum und Zabu gefallen mir schon besser.
Vista, 8's und Marbles waren am Samstag an der Reihe.
Amsterdam führte die Sonntagsmuster an und gefällt mir sehr, Roas ist für mich eher ein Füller und Lozenge wurde zuerst etwas freier interpretiert bis ich es richtig kapiert hatte.