Sonntag, 8. September 2019

Woche 36/2019

Sonnenuntergang am Hohafter Berg in der Nähe der Homburg bei Gössenheim. Typisch für diese Gegend sind die knorrigen Eichen und die Wacholderbüsche auf dem Trockenrasen. Im Frühsommer blühen hier Küchenschellen, Dipdam und Adonisröschen. Das Bild hängt jetzt bei einem unserer Freunde, der es sich zu einem runden Geburtstag aussuchen durfte.

Thema der Woche bei Square one war das Muster 3-pair, hier kombiniert mit floralen Elementen.

Hump-Day-Aufgabe war diesmal, anlässlich des Monatsnamens September eine S-förmige Vorzeichnung, an die ich mich nicht exakt gehalten habe, kombiniert mit S-Mustern. Diese waren von der Spinnwebe namens Spiderbee angefangen im Uhrzeigersinn Slice, Sinko, Showgirl, Sassanian, Stag, Sabal, Salo, Star-Fanleaf, Sammon, und Scallamp.

Bei Ela waren am Montag Pilla, Uni und Claws zu zeichnen.
Am Dienstag gab es Vega, Wedge und Bawballs.

Am Mittwoch habe ich Cyme, Staura und Kuba absichtlich etwas krumm kombiniert.

Donnerstagsmuster waren Bilz, Tucked in und Biskit.
Am Freitag gab es Kuschl, Ansu und Strata zu kombinieren.
Samstagsaufgabe waren Reeds, Wabenwelle und Slice.

Am Sonntag gab es dann noch Curvy Bracket Feather, Morning Glories und Marnie.




Kommentare:

  1. I love all the tiles you have made this week. The colored one for Suzanne and all the black/whites are wonderfull shaded and beautiful drawn but of course there is a fave and again it is your beautiful watercoloring work!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. When I begin drawing in black and white I cannot stop, because I think such tiles mostly look elegant and interesting. But I also love coloring my tiles. I think the variety is the pepper in the soup. My watercolor shows a wonderful part of our area. I am glad, you like it. Have a nice week!

      Löschen